Logo AHC Sielmingen


Musiktheater „Pirates Love"

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
Vereine
email-dr.gif
Home
zur Landesseite


Am 3.März 2018 wurde beim AHC Sielmingen das Musiktheater „Pirates Love" aus der Feder der 15-jährigen Filderstädterin Rebecca Pongs, die auch Regie führte dargeboten.

14 Schauspieler im Alter von sechs bis 14 Jahren präsentierten die Geschichte von dem Piraten Liam, dargestellt von der zwölfjährigen Jana Pongs. Liam verliebte sich in Prinzessin Sally, glaubhaft gespielt von Nicole Alben Ihre Eltern (verkörpert von Pascal Timke und Stella Kruszewski) wollten Sally jedoch mit einem Prinzen verheiraten... Der ganze Hofstaat (David, Lena und Daniel Weinmann als Matrosen und Küchenjunge, Anina Mayer als Fürst, Klara Böpple als Steuermann und Robin Timke als Admiral) erlebte, sehr zum Ärger des Königs, die Streitigkeiten in der Königsfamilie mit.

Zurück auf dem Piratenschiff erklärte Liam Käpt'n Death (gespielt von Nour Habhab), er wolle Sally heiraten und kein Pirat mehr sein. Dafür wollte der Käpt'n Liam über die Planken gehen lassen, doch die anderen Piraten (Lia Pirngruber, Anina Mayer, Klara Böpple, Carla Da Costa Neyrinck und Marina Alber) stellten sich gegen ihren Käpt'n - und so kam es letztlich doch zum Happy End.

Herausragend war die Leistung der siebenjährigen Nour Habhab. Diese sollte eigentlich nur als Statistin auf der Bühne stehen und hatte einen Tag vor der Aufführung von der Grippeerkrankung von Rebecca Pongs erfahren. Kurzfristig übernahm das Mädchen die Rolle des Käpt'n Death, lernte über Nacht den Text und spielte an beiden Aufführungen überzeugend die Hauptrolle. Musikalisch begleitet und umrahmt wurde das Theaterstück vom Akkordeonorchester des Vereins unter der Leitung von Rolf Weinmann und einem Projektchor der Realschule Bildungszentrum Seefälle Bonlanden (Leiterin Sandra Oeding). Der Dirigent selbst schrieb „Fluch der Karibik" für sein Orchester um. Tobias Pongs, Spieler der ersten Stimme des Orchesters, arrangierte einige Stücke von „Santiano" für Akkordeonorchester und Chor.

Gruppenfoto mit allen Mitspielern

Im Sommer 2017 schrieb die Filderstädterin Rebecca Pongs das Skript für das Theaterstück. Es basiert auf Ideen der 15-Jährigen und ihrer Freundin und Duo-Partnerin Nicole Alben Rebecca Pongs ist bereits seit zehn Jahren in der AHC-Theatergruppe als Schauspielerin aktiv.


Quelle: Michaela Albat AHC Sielmingen
Zu weiteren Meldungen aus dem Bezirk
Kontakt: info@dhv-staufen.de