Logo AHC Sielmingen


AHC Sielmingen für Deutschen Engagementpreis 2020 nominiert

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
Vereine
email-dr.gif
Home
zur Landesseite


Der AHC-Sielmingen ist für den Deutschen Engagementpreis 2020 nominiert. Zuvor ist der AHC bereits mit dem Werner-Weinmann-Preis ausgezeichnet worden und geht nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurde der AHC mit dem integrativen Kindertheater „Die Maus und der Grüffelo“ für das herausragende Engagement im Bereich Generationen verbinden. Der besondere Einsatz für die Themen Kultur/ Integration und Diskriminierung sowie Inklusion erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Der AHC Sielmingen hat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 3. Dezember 2020 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger im Herbst 2020 online unter www.deutscher-engagementpreis.de ab.

AHC Sielmingen

Der AHC bemüht sich mit rein ehrenamtlichem Engagement und auf Spendenbasis, Kinder an ein „altes“ Instrument – das Akkordeon – heranzuführen, indem er neue Wege geht, und dabei zugleich einen integrativen und inklusiven Ansatz verfolgt. Besonders hervorzuheben ist dabei die Kontinuität der Vereinsjugendarbeit, denn das Theaterprojekt wird schon seit 26 Jahren mit jährlich neuem Programm fortgeführt. Vorbildlich wird die Pflege eines traditionellen Kulturguts vorwärtsgewandt mit den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit - Integration, Inklusion, generationenübergreifendes Miteinander - verknüpft. 2020 wurde das beliebte und bekannte Kinderbuch „Die Maus und der Grüffelo“ auf die Bühne gebracht, in dem die kleine und vermeintlich schwache Maus dem gefährlichen Monster das Fürchten lehrt – und damit eine Mutmacher-Geschichte für Kinder ist. 24 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 17 Jahren, mit und ohne Migrationshintergrund brachten das Stück nach vier Monaten harter Probenarbeit in öffentlicher Aufführung auf die Bühne. Unter den Zuschauern sind üblicherweise viele Menschen mit Behinderung, die gezielt angesprochen und eingeladen werden und sich über diese Wertschätzung freuen. Von der Theatersaison 2011/2012 bis 2018/2019 waren so auch Menschen mit Behinderung unter den Schauspielern. Das Theaterstück fördert neben der Kindergruppe auch die generationenübergreifende Zusammenarbeit des gesamten Vereins: Denn zur Aufführung gehört ein liebevoll gestaltetes Bühnenbild, aufwändige Kostüme, Masken usw., ebenso wie die musikalische Umrahmung durch den AHC. Bei den beiden Vorstellungen werden zudem viele ehrenamtliche Helfer für die sonstige Organisation und die Bewirtung eingespannt. Der Eintritt ist frei - die Kosten werden über Spenden und auf Risiko des Vereins getragen.

Weitere Informationen unter: www.ahc-sielmingen.de

Jetzt hat der AHC die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis 2020 zu gewinnen.

Die öffentliche Abstimmung zum Publikumspreis findet noch bis zum 27. Oktober 2020 auf folgender Website statt: https://www.deutscher-engagementpreis.de/wettbewerb/details/?tx_epawards_voting%5BawardWinner%5D=3366&tx_epawards_voting%5Baction%5D=show&tx_epawards_voting%5Bcontroller%5D=AwardWinner&cHash=c0db09ec2a61a6457453d7438e8137f5

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Über 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Quelle: Verena Pascher AHC Sielmingen
Zu weiteren Meldungen aus dem Bezirk
Kontakt: info@dhv-staufen.de