Logo AHC Sielmingen


Musiktheater „Findet Ihr Dorie?“

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
Vereine
email-dr.gif
Home
zur Landesseite


Ungefähr 500 kleine und große Gäste erlebten am 9. und 10. Februar 2019 in der Gemeindehalle Sielmingen das Theaterstück „Findet Ihr Dorie?“ mit 28 Kindern und Jugendlichen des AHC Sielmingen, Kindern mit Behinderung und Migrationshintergrund.

Fast ein halbes Jahr dauerten die Vorbereitungen für das diesjährige Theaterstück beim Akkordeon- und Handharmonika Club Sielmingen an: Im Sommer 2018 schrieben die Schwestern Jana (13) und Rebecca (16) Pongs das Skript, es fanden Proben statt, Tischdekoration wurden gebastelt, Requisiten hergestellt und das Plakat entworfen. Mit viel Detailliebe sind tolle Kostüme und Kulissen entstanden. Am Wochenende durften die Schauspieltalente zwischen 4 und 20 Jahren endlich bei zwei Aufführungen ihr Können zeigen.


Dorie und Eltern

Nicole Alber, Multitalent des AHCs, verkörperte grandios den vergesslichen blauen Doktorfisch Dorie. Dorie erinnerte sich plötzlich an ihre Familie (Stella Lange und Ben Richter) und begab sich mit Nemo (Nour Habhab) und Marlin (Anina Mayer) auf eine abenteuerliche Suche nach ihnen. Mit Unterstützung der Meeresschildkröten reisten sie nach Kalifornien. Dort angekommen wurde Dorie prompt von Mitarbeitern des Meeresbiologischen Instituts eingefangen, das auch Juwel von Morro Bay genannt wird. Sie kam auf die Quarantänestation, wo sie markiert wurde und einen missmutigen Kraken namens Hank traf. Hank, fantastisch in Szene gesetzt von Jana Pongs, wollte wegen seiner schlechten Erfahrungen nicht zurück ins Meer, sondern sein Leben lieber in einem Aquarium verbringen. Auf ihrer Suche begegneten sie alten und neuen Freunden. So trafen sie unter anderem Dories Kindheitsfreundin Destiny, einen kurzsichtigen Walhai, dargestellt von Lia Pirngruber, und Bailey, einen Belugawal (Robin Timke).


Dorie und Hank

Musikalisch umrahmt wurde das Theaterstück vom Akkordeonorchester des Vereins unter der Leitung von Rolf Weinmann. Tobias Pongs, Spieler der ersten Stimme des Orchesters, arrangierte sogar ein Lied aus dem Film für die Musiker.

Regie führte Rebecca Pongs zusammen mit Florian Schweizer, beide seit vielen Jahren in der Theatergruppe selbst als Schauspieler aktiv. Letztes Jahr erhielt Rebecca beim Ehrenamtspreis der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen und der Filder-Zeitung unter anderem für ihr außergewöhnliches Engagement beim AHC-Theater einen zweiten Preis. Wie schon bei den vergangenen sieben Theaterstücken war es auch für die 16-jährige Schülerin und den 20-jährigen Studenten selbstverständlich, wieder Menschen mit Behinderung als Schauspieler einzubinden. Erstmalig konnten sie auch Flüchtlingskinder in die Theatergruppe aufnehmen.


Gruppenfoto mit allen Mitspielern

Insgesamt 28 Schauspieler, 16 davon in Doppelrollen, 18 Helfer hinter der Bühne (Maske, Betreuung, Technik, Vorhang, Licht, Umbau,…), 16 Musiker und unzählige Kuchenbäcker, Getränkeverkäufer, Auf- und Abbauer,… waren am Gelingen des Stücks beteiligt. „Wir sind stolz, dass wir dieses Jahr unseren Gästen zum 25. Mal ein Kindertheaterstück präsentieren konnten, ohne dafür Eintritt zu verlangen“ freute sich Jasmin Halbächs, Zweite Vorsitzende des Vereins, über die zweimal bis zum letzten Sitzplatz voll besetzte Gemeindehalle Sielmingen.


Quelle: Michaela Albat AHC Sielmingen
Zu weiteren Meldungen aus dem Bezirk
Kontakt: info@dhv-staufen.de